Kontakt
Gies Haustechnik
Kaufmannstraße 7
53115 Bonn
Homepage:www.gieshaustechnik.de
Telefon:0228 655569
Fax:0228 9296446

Über uns

Eckig oder Rund?

For­men­viel­falt am Wasch­platz: Von kla­ren Li­ni­en bis hin zu sanf­ten Run­dun­gen

  • Wie un­ter­schied­li­che For­men von Wasch­be­cken die Raum­wir­kung ver­än­dern
  • Ex­klu­si­ve Ein­bli­cke von Jen­ni­fer Po­lit­ze, Sa­ni­tär-Fach­be­ra­te­rin bei Holtz­mann & Sohn GmbH
  • Zu­sam­men­spiel von Kon­tur, Far­ben und Ma­te­ri­al

For­ma­le As­pek­te neh­men ei­nen we­sent­li­chen Platz bei der Ge­stal­tung ei­nes Ba­de­zim­mers ein und sind ent­schei­den­der Be­stand­teil des per­sön­li­chen Aus­drucks und Stils. Die Wahl der pas­sen­den For­men­spra­che für den Wasch­platz be­stimmt maß­geb­lich Raum­wir­kung und At­mo­sphä­re.Dank ei­ner gro­ßen Band­brei­te an un­ter­schied­li­chen Form­ge­bun­gen er­mög­licht Du­ra­vit die in­di­vi­du­el­le Ge­stal­tung des Wasch­plat­zes.

Jen­ni­fer Po­lit­ze, In­nen­ar­chi­tek­tin und Sa­ni­tär­fach­be­ra­te­rin bei Holtz­mann & Sohn setz­te sich in­ten­siv mit die­sem The­ma aus­ein­an­der und be­tont die Be­deu­tung der Form­ge­bung für ein per­sön­li­ches und an­spre­chen­des Ba­de­zim­mer­de­sign.

For­men­viel­falt am Wasch­platz
Rund­um: Auch für Lieb­ha­ber run­der For­men bie­tet Ben­to Starck Box den per­fek­ten Wasch­platz. Das Auf­satz­be­cken mit ei­nem Durch­mes­ser von 460 mm fin­det auf dem Wasch­tisch­un­ter­bau Whi­te Tu­lip sei­nen idea­len Platz. (Bild­quel­le: Du­ra­vit AG)
For­men­viel­falt am Wasch­platz
Tul­pen­lie­be: In­spi­riert von der or­ga­ni­schen Sil­hou­et­te ei­ner blü­hen­den Tul­pe set­zen die run­den Auf­satz­be­cken von Whi­te Tu­lip be­son­de­re Ak­zen­te im Bad. (Bild­quel­le: Du­ra­vit AG)
For­men­viel­falt am Wasch­platz
Kas­ten: Die Kom­bi­na­ti­on aus Vero Air Auf­satz­be­cken, Man­hat­tan Ar­ma­tur und L-Cu­be Mö­bel bie­tet ei­ne mar­kan­te Wasch­platz­lö­sung. (Bild­quel­le: Du­ra­vit AG)
For­men­viel­falt am Wasch­platz
Ge­gen­sät­ze: Das kreis­run­de Auf­satz­be­cken der Se­rie Vi­tri­um be­sticht durch sein fi­li­gra­nes De­sign und bil­det den per­fek­ten Ge­gen­pol zu den ge­rad­li­ni­gen Vi­tri­um-Mö­beln. (Bild­quel­le: Du­ra­vit AG)
For­men­viel­falt am Wasch­platz
Kan­ti­ge Raf­fi­nes­se: Die cle­ve­re Tren­nung von Nass- und Tro­cken­be­reich des ecki­gen Auf­satz­be­ckens Ben­to Stark Box eig­net sich be­son­ders für ord­nungs­lie­ben­de Per­so­nen. (Bild­quel­le: Du­ra­vit AG)

Ei­ne Fra­ge des Ge­schmacks

„For­men fol­gen im All­ge­mei­nen kei­nem Trend, da sie fle­xi­bel mit­ein­an­der kom­bi­nier­bar sind und da­her kei­ne fest­ge­leg­te Rich­tung ha­ben. Den­noch ist der­zeit ei­ne Ten­denz zu run­den De­signs er­kenn­bar", sagt Jen­ni­fer Po­lit­ze. Die Wahl zwi­schen ecki­gen und ge­run­de­ten For­ma­ten hängt laut der Ex­per­tin stark von den in­di­vi­du­el­len Vor­lie­ben und dem ge­wünsch­ten Am­bi­en­te ab.

Ver­schie­de­ne Form­ge­bun­gen ver­mit­teln da­bei un­ter­schied­li­che Ein­drü­cke: Recht­ecke wir­ken mar­kant und ver­mit­teln das Ge­fühl von Halt und Be­stän­dig­keit, so­dass be­son­ders Per­so­nen mit ei­nem star­ken Sinn für Struk­tur und Klar­heit hier ih­ren Fa­vo­ri­ten fin­den. Run­de For­men wir­ken sanft und aus­ba­lan­ciert, was vor al­lem Men­schen an­spricht, die ei­ne har­mo­ni­sche und aus­ge­wo­ge­ne At­mo­sphä­re be­vor­zu­gen.Kom­bi­na­tio­nen wie ein ge­run­de­tes Auf­satz­be­cken und ein ge­rad­li­ni­ges Bad­mö­bel ver­ei­nen bei­de Wel­ten und set­zen in­ter­es­san­te Kon­tras­te im Bad.

Zu­sam­men­spie­len­de Kom­po­nen­ten

„Die Wir­kung des Ba­de­zim­mers hängt nicht nur von der Form, son­dern auch von der Farb- und Ma­te­ri­al­aus­wahl ab. Run­de und ecki­ge For­men kön­nen je nach Kom­bi­na­ti­on un­ter­schied­li­che Ef­fek­te er­zie­len“, sagt Jen­ni­fer Po­lit­ze. So kön­nen bei­spiels­wei­se kan­ti­ge For­men in Kom­bi­na­ti­on mit küh­len Far­ben und glat­ten Ober­flä­chen ei­ne mo­der­ne und mi­ni­ma­lis­ti­sche Äs­the­tik er­zeu­gen, wäh­rend or­ga­ni­sche For­men mit war­men Farb­tö­nen und na­tür­li­chen Ma­te­ria­li­en eher ei­ne ge­müt­li­che und ein­la­den­de At­mo­sphä­re schaf­fen.

Die Holtz­mann & Sohn GmbH ist ein in­ha­ber­ge­führ­ter Fach­groß­han­del für Sa­ni­tär, Tief­bau, Heiz­sys­te­me so­wie re­ge­ne­ra­ti­ve En­er­gi­en und ist seit 1898 ak­tiv.

Jen­ni­fer Po­lit­ze, Dipl. Ing. FH für In­nen­ar­chi­tek­tur, ist seit 2 Jah­ren als Fach­be­ra­te­rin im Be­reich Sa­ni­tär bei der Fir­ma Holtz­mann tä­tig. Zu ih­ren täg­li­chen Auf­ga­ben ge­hört die Be­ra­tung und aus­führ­li­che Pla­nung in der Bad­aus­stel­lung im Haupt­haus in Ron­nen­berg.

Jen­ni­fer Po­lit­ze
Jen­ni­fer Po­lit­ze, Dipl. Ing. FH für In­nen­ar­chi­tek­tur, ist seit 2 Jah­ren als Fach­be­ra­te­rin im Be­reich Sa­ni­tär bei der Fir­ma Holtz­mann tä­tig. (Bild­quel­le: Holtz­mann & Sohn GmbH)
Zum Seitenanfang